Aussagen von Martin Schulz im Wortlaut

Auf dem Sonderparteitag der SPD am Sonntag hat die Energie- und Klimapolitik so gut wie keine Rolle gespielt. SPD-Chef Martin Schulz ging in seiner einstündigen Rede jedoch auch kurz auf das Thema Klimaziele für Deutschland ein. Background dokumentiert den Ausschnitt.

Lernen Sie den Tagesspiegel Background kennen

Sie lesen einen kostenfreien Artikel vom Tagesspiegel Background. Testen Sie jetzt unser werktägliches Entscheider-Briefing und erhalten Sie exklusive und aktuelle Hintergrundinformationen für 30 Tage kostenfrei.

Jetzt kostenfrei testen
Sie sind bereits Background-Kunde? hier einloggen

„Deutschland muss auch ein modernes Land als Vorreiter beim Klimaschutz sein. Auch hier können wir vorankommen. Und jetzt will ich euch mal was sagen: Glaubt doch nicht jeder durchgesteckten Nachricht, glaubt doch nicht jeder Fake News. Was ich da oft an Diskussionen höre, natürlich geben wir die Klimaziele nicht auf, im Gegenteil, zum ersten mal wird es in Deutschland ein Klimaschutzgesetz geben. Und beim Ausbau der erneuerbaren Energien legen wir noch einen obendrauf. Stefan Weil (der SPD-Ministerpräsident Niedersachsens und Verhandlungsführer bei Energie und Klima, Anm. d. Red.) hat ausgezeichnet verhandelt, Genossinen und Genossen.“

Lernen Sie den Tagesspiegel Background kennen

Sie lesen einen kostenfreien Artikel vom Tagesspiegel Background. Testen Sie jetzt unser werktägliches Entscheider-Briefing und erhalten Sie exklusive und aktuelle Hintergrundinformationen für 30 Tage kostenfrei.

Jetzt kostenfrei testen
Sie sind bereits Background-Kunde? hier einloggen