Verkehr & Smart Mobility

Andrea Gebbeken

Andrea Gebbeken
Andrea Gebbeken, Geschäftsführerin, Flughafen München, Flughafen München

von Maya Morlock

veröffentlicht am 06.03.2020

aktualisiert am 08.03.2020

Lernen Sie den Tagesspiegel Background kennen

Sie lesen einen kostenfreien Artikel vom Tagesspiegel Background. Testen Sie jetzt unser werktägliches Entscheider-Briefing und erhalten Sie exklusive und aktuelle Hintergrundinformationen für 30 Tage kostenfrei.

Jetzt kostenfrei testen
Sie sind bereits Background-Kunde? Hier einloggen

Andrea Gebbeken kann über sich selbst lachen. „Kabarettist Wolfgang Krebs hat mich und meine Kollegen, die Bürgermeister/Landräte und viele weitere witzig aufs Korn genommen“, postete die Geschäftsführerin des Münchner Flughafens kürzlich via LinkedIn. Anfang dieser Woche hat sie in der „Airbräu Tenne“ das jährliche Derblecken veranstaltet. So nennen die Bayern eine Starkbierprobe mit kabarettistischer Einlage. Es sei eine tolle Stimmung gewesen, das neue „Aviator-Bier“ habe auch geschmeckt.

Veranstaltungen wie diese gehören zu Gebbekens Job. Seit 2016 ist sie für den Non-Aviation-Bereich am Flughafen München zuständig. Sie kümmert sich vor allem um die vielen Einzelhandels- und Gastronomieflächen in den Terminals. Mit seinen Tochterfirmen Allresto (Gastronomie) und Eurotrade (Handel) betreibt der Flughafen viele davon selbst, andere vermietet er an externe Unternehmen. Etwa 170 Shops und Serviceeinrichtungen sowie 50 Gastronomiebetriebe fallen in Gebbekens Bereich, die den Flughafen neben Jost Lammers und Thomas Weyer führt. Zuständig ist sie auch für die 36.000 Parkplätze der insgesamt 14 Parkhäuser und -flächen. In den kommenden Jahren wird sich ihr Aufgabengebiet voraussichtlich noch vergrößern. Der Flughafen München plant, das Terminal 1 und den Zentralbereich auszubauen. Dort sollen weitere Einzelhandelsflächen und Gastronomie entstehen.

Die als „durchsetzungsstark“ und „fachlich versiert“ geltende Andrea Gebbeken wechselte vor vier Jahren von der Deutschen Bahn auf ihren jetzigen Posten. Dort managte sie mehr als zwei Jahre lang von Hamburg aus rund 560 Bahnhöfe in Norddeutschland. Davor war die gebürtige Emsländerin viele Jahre lang für den Baukonzern Hochtief tätig. Von 2007 bis 2013 managte sie als alleinverantwortliche Geschäftsführerin den Flughafen Tirana in Albanien. Sie freue sich schon darauf, die bayerische Landeshauptstadt „als neuen Wohnort kennenzulernen“, sagte sie bei ihrem Amtsantritt. Mit den bayerischen Traditionen scheint sie nach vier Jahren bestens vertraut zu sein. Jana Kugoth 

Lernen Sie den Tagesspiegel Background kennen

Sie lesen einen kostenfreien Artikel vom Tagesspiegel Background. Testen Sie jetzt unser werktägliches Entscheider-Briefing und erhalten Sie exklusive und aktuelle Hintergrundinformationen für 30 Tage kostenfrei.

Jetzt kostenfrei testen
Sie sind bereits Background-Kunde? Hier einloggen