Erweiterte Suche

Verkehr & Smart Mobility

15.03.2023

Liebe Leserin, lieber Leser,

Jetzt registrieren und sofort weiterlesen.

Außerdem erhalten Sie per E-Mail den vollständigen Tagesspiegel Background Verkehr & Smart Mobility zur Probe.

Bitte wählen Sie Ihr Tagesspiegel Background Briefing:
Bitte ausfüllen:
Mit dem Klick auf „Kostenlos weiterlesen“ bestellen Sie die von Ihnen ausgewählten Briefings kostenlos zur Probe. Der Test dauert vier Wochen und endet automatisch. Es entstehen keine Kosten. Nach Abschluss der Testphase erhalten Sie weiterhin eine eingeschränkte Vorschau der von Ihnen ausgewählten Briefings per E-Mail (jederzeit abbestellbar). Sie können der Verwendung Ihrer Daten zu Werbezwecken jederzeit widersprechen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise und die AGB.

Sie sind bereits Background-Kunde?
Hier einloggen

Ihr persönlicher Ansprechpartner für eventuelle Fragen und Anregungen:

Julian Tadesse

Analysen & Hintergründe

Tweet des Tages

Nachrichten

Stellenanzeigen

Das Umweltbundesamt (UBA) sucht für das Fachgebiet I 2.7 "Kraftstoffe und Energie im Verkehr" eine*n Fachgebietsleiter*in
Karrierestufe: abgeschlossenes ingenieur-, natur-, rechts- oder wirtschaftswissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Uni-Diplom), vorzugsweise in den Studiengängen Antriebs- und Fahrzeugtechnik, Chemie, Physik, Energie- oder Verfahrenstechnik, Maschinen- oder Fahrzeugbau
Tätigkeitsbereich: personelle, organisatorische und fachliche Leitung des Fachgebietes mit derzeit acht Mitarbeitenden
Standort: Dessau-Roßlau
Mehr erfahren

Transport & Environment Deutschland sucht ein:e (Senior) Referent:in E-Mobilität (Vollzeit / 80% Teilzeit möglich)
Tätigkeitsbereich:
Seit den 1990er Jahren ist Verkehr der einzige Sektor, dessen Emissionen nicht signifikant gesunken sind. Wenn Sie das ändern und sich mit uns für einen sauberen und nachhaltigen Straßenverkehr einsetzen möchten, würden wir Sie gern kennenlernen!
Bei uns verantworten Sie zusammen mit unserer zweiten Referentin den Themenbereich E-Mobilität und konzentrieren sich zunächst darauf, dass Deutschland sich in der EU für ambitionierte Flottengrenzwerte für Lkw und Busse einsetzt. Darüber hinaus bauen Sie unsere Arbeit zu Ladeinfrastruktur, Batterien und Lieferketten aus, entwickeln das Thema E-Mobilität insgesamt weiter und erarbeiten Konzepte, wie wir mit Unternehmen und Industrie zusammenarbeiten können, um nachhaltige Verkehrslösungen schnell umzusetzen. Hierbei sind Sie Ansprechpartner:in für Politik, Wirtschaft, Medien und Öffentlichkeit.
Karrierestufe: Mehrjährige Erfahrung in der Arbeit zu politischen Themen (Deutschland und/oder EU) sowie die Fähigkeit und Motivation, sich schnell in neue Themen im Bereich Verkehr einzuarbeiten.
Standort: Berlin
Mehr Informationen

Presseschau

EU-Kommission will gegen hohe Strompreise vorgehen – mithilfe erneuerbarer Energien merkur.de
Tarifstreit: Bahn legt erstes Angebot vor – Verhandlungen auf Mittwoch vertagt handelsblatt.com
SPD gegen Grüne: Nächster Koalitionskrach, diesmal beim Biosprit spiegel.de
Wissings Gutachter widersprechen Minister – und rechnen mit Pkw-Maut und Verbrenner-Aus handelsblatt.com
Koalitionsstreit um E-Fuels: Warum die FDP so vehement auf den Verbrenner setzt spiegel.de
US-Berufungsgericht bestätigt Referendum: Uber-Fahrer sind nicht angestellt tagesschau.de
Europe Balks at Strategic Stockpile for Critical Green Metals bloomberg.com
Diesel, Dienstwagen und Pendlerpauschale: Wirtschaftsweise will klimaschädliche Subventionen streichen spiegel.de
VBB bietet reduziertes Sozialticket bis Ende 2023 an morgenpost.de
Nahverkehr in Bayern: Junge Leute fahren bald für 29 Euro sueddeutsche.de
Studie zu weltweiter Belastung: Feinstaub-Richtwerte kaum eingehalten tagesschau.de
ADAC-Statistik: Mehr Pannen bei E-Autos tagesschau.de
Europe lurches into civil war over car engine ban politico.eu
Volkswagen Commits To $131 Billion In EV And Digital Development By 2028 forbes.com
Rethink Ventures launches €50 million fund to shape the future of sustainable mobility eu-startups.com
Two Canadian motorists unknowingly open wrong Teslas and are allowed to drive away nbcnews.com

Weitere Briefings