Erweiterte Suche

Energie & Klima

21.12.2022

Liebe Leserin, lieber Leser,

Jetzt registrieren und sofort weiterlesen.

Außerdem erhalten Sie per E-Mail den vollständigen Tagesspiegel Background Energie & Klima zur Probe.

Bitte wählen Sie Ihren Tagesspiegel Background:
Bitte ausfüllen:
Mit dem Klick auf „Kostenlos weiterlesen“ kann ich diesen Text sofort zuende lesen. Außerdem bekomme ich die von mir ausgewählten Briefings zur Probe. Es entstehen keine Kosten, dafür garantiert der Tagesspiegel. Ich erkenne die Werberichtlinie und die AGBs an.

Sie sind bereits Background-Kunde?
Hier einloggen

Ihr persönlicher Ansprechpartner für eventuelle Fragen und Anregungen:

Julian Tadesse

Marktdaten

Marktdaten

Nachrichten

Stellenanzeigen

Das Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC) sucht zum 1. April 2023 eine/n wissenschaftlichen Referenten/in für den Expertenrat für Klimafragen für ein Jahr als Elternzeitvertretung mit der Option auf Verlängerung.
Tätigkeitsbereich: Durchführung von Datenanalysen zu Treibhausgasemissionen in allen im Klimaschutzgesetz genannten Sektoren; Prüfung und Bewertung von durch das Umweltbundesamt erstellten jährlichen Schätzungen der Treibhausgasemissionen; Durchführung von ex-post- und ex-ante-Analysen zur Entwicklung von Treibhausgasemissionen; Identifikation, Sichtung und Zusammenfassung relevanter wissenschaftlicher Veröffentlichungen; Erstellung von Entwurfsvorlagen für Berichte und Stellungnahmen des Expertenrats für Klimafragen
Karrierestufe: Sehr guter Hochschulabschluss in einer relevanten Disziplin (etwa Klimapolitik, Klimaökonomie oder Energiesystemforschung), Promotion ist von Vorteil; relevante Berufserfahrung zu Treibhausgasemissionen sowie im Bezug zu den Aufgaben des Expertenrats für Klimafragen; Erfahrung und Kenntnisse in der Analyse von Politikinstrumenten, der Energiesystem-Modellierung und/oder Datenanalyse; Ausgeprägte Kommunikations- und Organisationsfähigkeit; Sehr gute Kenntnisse der deutschen und europäischen klima- und energiepolitischen Debatte und Verständnis der Politik-Prozesse; Teamorientierte Arbeitsweise 
Standort: Berlin 
Mehr erfahren


Agora Energiewende sucht 2 Projektleitungen Energiewende im Stromsektor (m/w/d)
Agora Energiewende verfolgt als Think Tank das Ziel, ein global klimaneutrales Energiesystem bis Mitte des Jahrhunderts zu erreichen. Wir agieren unabhängig und frei von wirtschaftlichen oder parteipolitischen Interessen.
Tätigkeitsbereich: Die deutsche Energiewende spielt dabei für uns eine zentrale Rolle. Die Bundesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2030 80% des Stroms aus Erneuerbaren Energien zu erzeugen. Deutschland kann dieses Ziel nur mit innovativen, praxisnahen Politikkonzepten erreichen, die eine massive Beschleunigung des Ausbaus von Wind- und Solarenergie und Flexibilisierung des Stromsystems ermöglichen.
Karrierestufe: Mindestens 8 Jahre einschlägige Berufserfahrung in Politik, NGOs, Beratungen, Wirtschaft oder Forschung; Umfassende fachliche Kenntnisse der deutschen Energie- und Klimapolitik im Stromsektor; Expertise in einem oder mehreren der folgenden Felder: Funktionsweise von Strom- und Energiemärkten, UND/ODER Modellierung zukünftiger Stromsysteme, UND/ODER energie- und verfahrensrechtliche, regulatorische sowie ökonomische Herausforderungen bei der Beschleunigung des Infrastrukturaufbaus; starkes Netzwerk in der deutschen und Berliner Energie- und Klimaszene; aufgeschlossenen Kommunikationsstil und Offenheit für die Arbeit in einem diversen und interkulturellen Team; Fließende Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift.
Standort: Berlin
Mehr erfahren

Die Repräsentanz Transparente Gebäudehülle RTG ist das Hauptstadtbüro der Branchen Fenster, Glas, Smart Building und Sonnenschutz. Für unser Team suchen wir eine/n Senior Manager Public Relations / Public Affairs (w/m/d). Vollzeit und Teilzeit möglich.
Karrierestufe:
Belastbare, mehrjährige Berufserfahrung im Kommunikations­manage­ment, bevorzugt zu gesellschaft­lich relevanten Themen und/oder im politischen Umfeld. Begeisterung für politische Kommunikation sowie für Energie- und Klimaschutzthemen. Affinität zur Online-Kommunikation und einschlägiges Studium.
Tätigkeitsbereich: Konzeption, Planung, Realisierung und Auswertung unserer Kommunikation (Online, Media Relations, Dialoge/Events, Publishing). Monitoring/Analyse politischer Prozesse. Mitwirkung an unserer kontinuierlichen Strategie­entwicklung. Agentursteuerung, Projektmanagement.
Ort: Berlin
Mehr erfahren

Presseschau

Schwere Explosion an Gaspipeline zwischen Russland und Europa heise.de
Energiewirtschaft in Deutschland: CO₂-Ziel verfehlt, Ausbau der Erneuerbaren stockt spiegel.de
Atomkraft in Europa: Energiequelle mit Finanzierungsproblemen zeit.de
Gas: Speicher nur noch zu 88 Prozent gefüllt – „Darf nicht so weitergehen“ welt.de
Mehr erneuerbare Energie für Potsdam: EnBW an weiterem Solarpark interessiert tagesspiegel.de
Congress Offers $1 Billion for Climate Aid, Falling Short of Biden’s Pledge nytimes.com
Gericht lehnt Abschaltung ab: Japanischer Uralt-Reaktor darf am Netz bleiben spiegel.de
Herausforderungen und Chancen von Photovoltaikanlagen mz.de
Solar-Autos fahren um die Wette: Der Sieger kommt aus Deutschland efahrer.chip.de
This little-known bottleneck is blocking clean energy for millions washingtonpost.com
VNG plant Wasserstoffkooperation mit Algerien energate-messenger.de
Wasserstoff einfacher aus Wasser produzieren: Profis schwören auf Schallwellen efahrer.chip.de
EPA finalizes tougher pollution standards for large vehicles like trucks and buses cnn.com
Sustainability campaigners criticise UK-EU fishing deal ft.com
New Zealand announces changes to agricultural emissions scheme to help farmers reuters.com
Clean Energy Quest Pits Google Against Utilities nytimes.com
Why climate change is intimately tied to biodiversity economist.com

Weitere Briefings