Erweiterte Suche

Digitalisierung & KI

05.02.2024

Liebe Leserin, lieber Leser,

Jetzt registrieren und sofort weiterlesen.

Außerdem erhalten Sie per E-Mail den vollständigen Tagesspiegel Background Digitalisierung & KI zur Probe.

Bitte wählen Sie Ihr Tagesspiegel Background Briefing:
Bitte ausfüllen:
Mit dem Klick auf „Kostenlos weiterlesen“ bestellen Sie die von Ihnen ausgewählten Briefings kostenlos zur Probe. Der Test dauert vier Wochen und endet automatisch. Es entstehen keine Kosten. Nach Abschluss der Testphase erhalten Sie weiterhin eine eingeschränkte Vorschau der von Ihnen ausgewählten Briefings per E-Mail (jederzeit abbestellbar). Sie können der Verwendung Ihrer Daten zu Werbezwecken jederzeit widersprechen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise und die AGB.

Sie sind bereits Background-Kunde?
Hier einloggen

Ihr persönlicher Ansprechpartner für eventuelle Fragen und Anregungen:

Julian Tadesse

Nachrichten

Stellenanzeigen

AlgorithmWatch ist eine Menschenrechtsorganisation mit Sitz in Berlin und Zürich, die sich mit den gesellschaftlichen Auswirkungen von algorithmischen Entscheidungssystemen (ADM) und Künstlicher Intelligenz (KI) befasst. Mit einem Team von knapp 30 Mitarbeiter*innen setzen wir uns dafür ein, dass solche Technologien Menschenrechte, Demokratie und Nachhaltigkeit stärken, statt sie zu schwächen. Dazu tragen wir mit politischen Kampagnen, Lobby-Arbeit, journalistischen Recherchen, Forschung und Technikentwicklung bei.
Für den Berliner Standort suchen wir in Teil- oder Vollzeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

eine*n Senior Campaign Manager*in:
Karrierestufe: mehrjährige Berufserfahrung in der Kampagnenarbeit und/oder in den Feldern Advocacy, Kommunikation und Beteiligung. Vertrautheit mit den Themen Menschenrechte im digitalen Zeitalter und idealerweise Künstliche Intelligenz.
Tätigkeitsfeld: Entwicklung von Struktur und Strategie für Kampagnen, Verantwortung von Kampagnen, Entwicklung von Botschaften und Forderungen, Repräsentieren von AlgorithmWatch gegenüber Partner*innen, Medien und Politik.
Mehr erfahren

Presseschau

Mozilla-Studie findet Dark Patterns bei Microsoft heise.de
Bundesrat: Anbieter wie Microsoft sollen für DSGVO-Einhaltung haften heise.de
Microsoft und Open Source: Microsofts Abkehr von der Geheimniskrämerei heise.de
KI-Verordnung: Ampel-Koalition will biometrische Überwachung eingrenzen heise.de
Staatssekretärin Brantner über das KI-Gesetz: "Wir dürfen es nicht komplett dem Zufall überlassen, wo die besten KIs entstehen" spiegel.de
Mark Zuckerberg hits out at Apple"s "onerous' new App Store rules businessinsider.com
Zehn Jahre nach Kauf durch Facebook: Mark Zuckerberg baut WhatsApp um – geht er dabei zu weit? spiegel.de
Fast unbemerkt: Google stellt Cache-Funktion ein wiwo.de
Attacks in the metaverse are booming. Police are starting to pay attention washingtonpost.com
Reliant AI: Das geheime Berliner KI-Start-up der Ex-Google-Forscher manager-magazin.de
Fosdem 24 in Brüssel: Open-Source-Tagung diskutiert den Cyber Resilience Act heise.de
Wie Satya Nadella Microsoft zukunftsfest gemacht hat handelsblatt.com
GIA: Telekommunikationsbranche läuft Sturm gegen geplante Gigabit-Verordnung heise.de
Deepfake eines Finanzchefs ermöglicht Millionenbetrug golem.de
Kundendaten von Anydesk zum Verkauf angeboten heise.de
Kreis Soest und Berlin: Cyberangriffe auf mehrere deutsche Kliniken golem.de
Bundesregierung bessert Digitale-Dienste-Gesetz nach linux-magazin.de
Lernforscher im Interview "Digitales Lesen muss gelernt werden" hessenschau.de
Arnold NextG steuert Landmaschinen von Fendt fern topagrar.com
Ende des Homeoffice: Dell will wohl umfangreiche Büropflicht ab 5. Februar 2024 wieder einführen golem.de
Digitales Krebsregister Rheinland-Pfalz: Jedes Jahr 28.000 Neuerkrankungen heise.de
Holocaust-Gedenkstätte Auschwitz kann jetzt auch digital besucht werden tagesschau.de

Weitere Briefings