Erweiterte Suche

Digitalisierung & KI

23.09.2022

Liebe Leserin, lieber Leser,

Jetzt registrieren und sofort weiterlesen.

Außerdem erhalten Sie per E-Mail den vollständigen Tagesspiegel Background Digitalisierung & KI zur Probe.

Bitte wählen Sie Ihren Tagesspiegel Background:
Bitte ausfüllen:
Mit dem Klick auf „Kostenlos weiterlesen“ kann ich diesen Text sofort zuende lesen. Außerdem bekomme ich die von mir ausgewählten Briefings zur Probe. Es entstehen keine Kosten, dafür garantiert der Tagesspiegel. Ich erkenne die Werberichtlinie und die AGBs an.

Sie sind bereits Background-Kunde?
Hier einloggen

Ihr persönlicher Ansprechpartner für eventuelle Fragen und Anregungen:

Julian Tadesse

Analysen & Hintergründe

Nachrichten

Stellenanzeigen

Im neuen BMBF-geförderten AI Grid werden KI-Nachwuchswissenschaftler*innen in kleinen Communities europaweit vernetzt. EIT ICT Labs Germany sucht für das neue Projektteam Kolleg*innen (m/w/d) ab sofort, in Vollzeit, zunächst befristet auf 3 Jahre, für die Bereiche:

Projektleitung: Konzeption und Weiterentwicklung des AI Grid, Steuerung der Bewerber*innenprozesse und des Budgets, Stakeholdermanagement. Sie bringen mit: Erfahrungen im Management von großen Projekten, Begeisterung für innovative Themen und Technologien.

Kommunikation & Eventmanagement: Konzeption und Umsetzung der Kommunikationsstrategie, -materialien und -aktivitäten, Aufbau der Marke, Planung und Umsetzung von Events. Sie bringen mit: Erfahrungen in der Steuerung von Kommunikationsmaßnahmen und Events, in der Ansprache untersch. Zielgruppen. 

Communitymanagement: Entwicklung und Umsetzung der Communitystrategie, zentr. Ansprechpartner*in für die Teilnehmenden, Betreuung und Weiterentwicklung der techn. Plattform. Sie bringen mit: Erfahrungen im Management von Communities und der Zielgruppenansprache, Expertise in Marketing-Kommunikation.

Standort: Berlin

Zu den drei Stellenangeboten

Presseschau

Proteste: Iran will Kopftuchzwang mit Gesichtserkennung durchsetzen golem.de
Pro-russische Propaganda im Netz – und im Parlament:So machen Putins Infokrieger Stimmung in Deutschland tagesspiegel.de
Digitalstrategie: Zivilgesellschaft mal wieder außen vor netzpolitik.org
Digitalstrategie der Bundesregierung: Opposition vermisst Visionen und Digitalbudget golem.de
Perso auf dem Smartphone bis 2025 - Debatte über Digitalstrategie handelsblatt.com
Google News verkauft Staatspropaganda als „vertrauenswürdig“ netzpolitik.org
Digitale Gewalt: Bund bezuschusst Hate Aid mit 497.000 Euro spiegel.de
Deutsche Telekom stoppt Verkauf von T-Systems handelsblatt.com
Telefónica und Telekom öffnen gegenseitig die Funkzellen golem.de
Klage von Datenschützer: Europols riesige Datenberge landen vor EU-Gericht netzpolitik.org
Digitaler Kolonialismus:Daten als Rohstoff und Machtmittel tagesspiegel.de
Russia lawmakers move to classify real estate ownership data thebarentsobserver.com
Open Source: OpenAI veröffentlicht automatisches Spracherkennungssystem Whisper heise.de
Whatsapp unter Feuer: Sperrt Meta aktiv die Messenger-Nutzung über iranische Mobilfunknummern? t3n.de
Facebook users sue Meta, accusing the company of tracking on iOS through a loophole techcrunch.com
Vermögen halbiert – Metaverse kostet Zuckerberg 71 Milliarden Dollar welt.de
Am Deutschen Klimarechenzentrum: Neuer Supercomputer nur für die Klimaforschung spiegel.de
Apple ändert Akku-Anzeige in iOS 16.1 erneut golem.de
EU-Datenschützer klagt gegen Europol-Befugnis zur Massenüberwachung heise.de
Hacker entwenden Daten bei Smartphone-Bank Revolut faz.net
Big tech groups face probe by UK regulator over cloud services ft.com
Pinterest admits site was not safe before death of British teen Molly Russell ft.com
Twitter expands research group to study content moderation reuters.com
Instagram is developing a nudity filter for direct messages techcrunch.com
Amazon Routinely Hired Dangerous Trucking Companies, With Deadly Consequences wsj.com
Customers’ personal data stolen as Optus suffers massive cyber-attack theguardian.com
How AI Is Being Used to Save the Whales bloomberg.com
Jamie Dimon calls ‘dangerous’ crypto a ‘decentralized Ponzi scheme’ that’s not ‘good for anybody’ fortune.com

Weitere Briefings