Erweiterte Suche

Energie & Klima

29.02.2024

Liebe Leserin, lieber Leser,

Jetzt registrieren und sofort weiterlesen.

Außerdem erhalten Sie per E-Mail den vollständigen Tagesspiegel Background Energie & Klima zur Probe.

Bitte wählen Sie Ihr Tagesspiegel Background Briefing:
Bitte ausfüllen:
Mit dem Klick auf „Kostenlos weiterlesen“ bestellen Sie die von Ihnen ausgewählten Briefings kostenlos zur Probe. Der Test dauert vier Wochen und endet automatisch. Es entstehen keine Kosten. Nach Abschluss der Testphase erhalten Sie weiterhin eine eingeschränkte Vorschau der von Ihnen ausgewählten Briefings per E-Mail (jederzeit abbestellbar). Sie können der Verwendung Ihrer Daten zu Werbezwecken jederzeit widersprechen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise und die AGB.

Sie sind bereits Background-Kunde?
Hier einloggen

Ihr persönlicher Ansprechpartner für eventuelle Fragen und Anregungen:

Julian Tadesse

Marktdaten

Marktdaten

Nachrichten

Stellenanzeigen

Teamleitung (m/w/d) Carbon Markets and Pricing – Vollzeit / adelphi consult
Ihre Aufgaben: Mitentwicklung der Gesamtstrategie des Teams und Steuerung ihrer Umsetzung; Konzeption, Leitung und Verwaltung internationaler Projekte, einschließlich Vertrags-, Budget- und Leistungsmanagement; Führung und Mentoring von Teammitgliedern, Förderung einer starken Teamkultur mit Schwerpunkt auf Teamarbeit, Exzellenz und Effizienz; Leitung und Verwaltung von Geschäftsentwicklung, Ausschreibungen und Angeboten in enger Zusammenarbeit mit dem Business Development Team von adelphi; Verfolgung und Verwaltung der finanziellen Leistungsindikatoren des Carbon Pricing Teams; Teilnahme an den Sitzungen und Diskussionen der Senior Management Group von adelphi
Ihr Profil: Mind. 8 Jahre einschlägige Berufserfahrung im Bereich der Klima- oder Energiepolitik, mit spezifischer thematischer Erfahrung im Bereich der CO2-Bepreisung und Artikel 6 wünschenswert, z. B. in einer Beratungsfirma, einem Think Tank oder einer Regierungseinrichtung; Erfahrung und ausgezeichnete Fähigkeiten in der Teamleitung sind sehr wünschenswert. Nachgewiesene Erfahrung in der Leitung größerer Projektteams ist eine Voraussetzung; Ein einschlägiger höherer Hochschulabschluss; Erfahrung und Interesse an der Akquise, Entwicklung und Durchführung von komplexen internationalen Beratungsprojekten; Ausgeprägtes Organisationsgeschick und Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität und Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten, Teamfähigkeit, interdisziplinäres und interkulturelles Denken; Werteorientierung und Leidenschaft für Klimapolitik; Ausgezeichnete Englischkenntnisse in Wort und Schrift, gute Kenntnisse der deutschen und/oder französischen Sprache sind wünschenswert.
Standort: Berlin
Mehr erfahren


Der BDEW als der Spitzenverband der Energie- und Wasserwirtschaft verfolgt mit seinen Landesorganisationen und seinen rund 2.000 Mitgliedsunternehmen das große Ziel, Deutschland mit sicherer und effizienter Energieversorgung in die Klimaneutralität zu führen und sich für eine sichere und nachhaltige Wasserwirtschaft einzusetzen. Möchten Sie aktiver Gestalter der Energiewende werden? Dann freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen zum nächstmöglichen Termin am Standort Berlin als
Referent (w/m/d) Strategie und Politik
Profil: erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Master), berufliche Erfahrungen im politischen Umfeld, besondere Kenntnisse der Energiepolitik bzw. der Energiewirtschaft, Erfahrung in Projektmanagement und Moderation
Aufgaben: Beobachtung der politischen Entwicklung und Interessenvertretung der Branche im politischen Raum (Bundestag, Bundesrat, Länder), Ausarbeitung von politischen und strategischen Handlungsempfehlungen für den BDEW und die Mitgliedsunternehmen, Durchführung/Mitgestaltung von Gremienarbeit sowie von Veranstaltungen zu energiepolitischen Themen, fachpolitische Betreuung von energiewirtschaftlichen Themen, insbesondere zu Wasserstoff, zur Transformation der Gaswirtschaft, zu Vertrieb und Handel
Mehr erfahren
Referent (w/m/d) Strategie und Politik für europäische/internationale Energiepolitik und Trendscouting
Profil: erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Master), berufliche Erfahrungen im energiepolitischen Umfeld, besondere Kenntnisse der Energiepolitik bzw. der Energiewirtschaft national, europäisch und international, Erfahrung in Projektmanagement und Moderation, verhandlungssichere Englischkenntnisse
Aufgaben: u.a. eigenständige Bearbeitung von energierelevanten Themen insbesondere auf europäischer und internationaler Ebene sowie das Monitoring und Aufspüren von neuen Trends im Bereich der Innovation, Forschung und Entwicklung von neuen Technologien im Energiebereich, Aufbau und Begleitung eines Forums Innovation/Forschung mit Stakeholdern aus Wirtschaft und Forschung
Mehr erfahren

Presseschau

Kraftwerksbetreiber zweifeln an großflächigem Kohleausstieg bis 2030 handelsblatt.com
Durchschnittliche Temperatur lag bei 4,1 Grad: Der Winter war wieder zu warm rnd.de
FDP bringt früheren Verkauf von Uniper ins Spiel handelsblatt.com
Normalisierung der Geschäfte: Uniper prüft den Bau neuer Kraftwerke n-tv.de
CO2-Speicherung in Dänemark: Pläne zur Verpressung macht Anwohnern Angst faz.net
Solarpark der Mainova: Sonnenenergie mit Gegenwind faz.net
Von der günstigen zur sicheren Energie faz.net
Solarpark der Mainova in der Uckermark: Sonnenenergie mit Gegenwind faz.net
Transparente Solarzellen: Forscher knacken Rekord – und erzielen weitere Durchbrüche t3n.de
Solaranlagen machen Stromnetze teurer: Sollte der Fotovoltaik-Zubau begrenzt werden? tagesspiegel.de
Erste Powerstation mit Einspeisefunktion: Sunbooster Powerstation Grid im Test techstage.de
Warum britische Offshore-Lizenzen so unbeliebt sind handelsblatt.com
Batterierecycling für mehr Unabhängigkeit von China focus.de
So viel CO₂ verheizen deutsche Haushalte – Statistik der Woche heise.de
Südamerika: CO2-Ausstoß durch Waldbrände auf Höchststand tagesschau.de
Wie Forscher mit KI und Google Street View den Energieverbrauch von Häusern voraussagen t3n.de
UN-Bericht: Weltweite Müllberge wachsen weiter tagesschau.de
Katastrophe von Fukushima: Kraftwerksbetreiber schickt Drohnen zu geschmolzenen Brennstäben spiegel.de

Weitere Briefings