Erweiterte Suche

Smart City & Verwaltung

Ausblick

2023: Was Entscheider:innen erwarten und vorhaben

SV Ausblick Entscheiderinnen 2023
Sie geben uns einen Vorgeschmack auf die kommenden 12 Monate (Fotohinweise in Klammern) – Reihe 1: Renate Mitterhuber (BMWSB), Gabriele Seitz (Anja Grabert), Ulf Kämpfer (Lh Kiel/Pepe Lange), Judith Gerlach (StMD/Anne Hufnagl) – Reihe 2: Kristina Sinemus (Jonas Groom/Staatskanzlei), Martin Schallbruch (Ole Heinrich/Govdigital), Ursula Monnerjahn (BMEL), Michael Eckenweber (privat) – Reihe 3: Michael Pfefferle (Bitkom), Henriette Litta (OKF), Petra Klug (Bertelsmann), Gerald Swarat (privat)

Welche Aspekte werden 2023 wichtig, wenn es um die Digitalisierung der Kommunen und der Verwaltung geht? Tagesspiegel Background hat Entscheider:innen aus Bundesressorts, Landesregierungen, Zivilgesellschaft und Verbänden gefragt, was sie von diesem Jahr erwarten und was sie selbst verändern wollen.

tspbg-smartcity-logo-z10241x

von Redaktion SV

veröffentlicht am 03.01.2023

Jetzt registrieren und sofort weiterlesen.

Außerdem erhalten Sie per E-Mail den vollständigen Tagesspiegel Background Smart City & Verwaltung zur Probe.

Bitte wählen Sie Ihren Tagesspiegel Background:
Bitte ausfüllen:
Mit dem Klick auf „Kostenlos weiterlesen“ kann ich diesen Text sofort zuende lesen. Außerdem bekomme ich die von mir ausgewählten Briefings zur Probe. Es entstehen keine Kosten, dafür garantiert der Tagesspiegel. Ich erkenne die Werberichtlinie und die AGBs an.

Sie sind bereits Background-Kunde?
Hier einloggen

Ihr persönlicher Ansprechpartner für eventuelle Fragen und Anregungen:

Julian Tadesse

Tagesspiegel Background ist Ihr tägliches Entscheider-Briefing aus der Hauptstadt: Tägliche Information mit höchster Relevanz für Entscheider, Kommunikationsprofis und Fachexperten. Jetzt Energie & Klima und Digitalisierung & KI testen.

Warum Tagesspiegel Background? Das sagen unsere Kunden. Background für Top-Entscheider: „führende Plattform für den Austausch zwischen Politik, Wirtschaft und Verbänden“ mit „passgenauen politischen Einschätzungen“. Background für Experten: „Medienformat mit Substanz“, „Hintergrundberichte ohne Holzhammer“. Background für Kommunikationsprofis: „Um sechs schon wissen, was um 10 Uhr Gespräch ist“